Betreutes Wohnen

In den letzten Jahren sind zunehmend Wohnformen bekannter geworden, die mit "Seniorenwohnen", "Betreutes Wohnen" oder "Wohnen mit Service" bezeichnet werden. Allen gemeinsam ist, dass sie ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen, ohne dabei auf Sicherheit und Service verzichten zu müssen. Der Lebensrhythmus kann von den Bewohnern individuell bestimmt werden, bei Bedarf stehen qualifizierte Hilfeleistungen zur Verfügung.

Solche Angebote werden von vielen Senioren und ihren Angehörigen als willkommene Alternative zu nicht seniorengerechten Altbauwohnungen oder Pflegeheimen angenommen. Grundgedanke des Betreuten Wohnens ist, so viel Selbständigkeit wie möglich in der Wohnung zu erhalten und so viel Betreuung, Verpflegung und Pflege wie nötig zu bieten. Der Umfang reicht dabei von einem geringen Service bis hin zur Vollversorgung fast wie in einer Betreuungseinrichtung.

Gute Anbieter erkennen

Der Begriff des "Betreuten Wohnens" ist gesetzlich nicht definiert. Dahinter können sich alle möglichen Wohnformen unterschiedlicher Qualität verbergen. Deshalb sind am Markt befindliche Angebote nicht immer transparent.

Die Norm DIN 77800 (September 2009) kann hier helfen, Qualität zu erkennen. Sie setzt einen bundesweiten Standard mit klaren Anforderungen an die Dienstleistungen, den Wohnraum und die Vertragsgestaltung. Die Norm ist nicht rechtsverbindlich, interessierte Anbieter können die Angebote aber durch den TÜV Rheinland zertifizieren lassen.

Die Zertifizierung ist also für Interessentinnen und Interessenten ein Hinweis, dass (nicht rechtsverbindliche) Mindeststandards eingehalten werden.

Kontakt

Uwe Brinker
  1. +49 2921 30-2765
  2. uwe.brinker@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Raum: 131
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:8 - 16 Uhr
    Dienstag:8 - 16 Uhr
    Mittwoch:8 - 12 Uhr
    Donnerstag:8 - 17 Uhr
    Freitag:8 - 12 Uhr
    Termine außerhalb der Öffnungszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.
Petra Berghoff
  1. +49 2921 30-3826
  2. petra.berghoff@​kreis-soest.de
  3. Adresse
  4. Kreishaus
    Raum: 127
    Hoher Weg 1-3
    59494 Soest
  5. Öffnungszeiten
  6. Öffnungszeiten
    Tag
    Montag:8 - 16 Uhr
    Dienstag:8 - 16 Uhr
    Mittwoch:8 - 12 Uhr
    Donnerstag:8 - 17 Uhr
    Freitag:8 - 12 Uhr
    Termine außerhalb der Öffnungszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.